Gratis bloggen bei
myblog.de

Navigation

Startseite
Über mich =)

Meine Geschichte

Über meine Geschichte

Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4 Kapitel 5

Sonstiges

Gästebuch

Credits

Design
Host

Welcome

Hey! Dieser Blog ist hauptsächlich über meine Geschichte =) Wer meinen anderen Blog sehen will muss mich in Icq adden, Nummer bei "Über mich"

Grüße an:

My BF:-Du bist mir echt hammer wichtig & Ich will dich echt nieeee verlieren x3
Mein Icq-Dauerchatter =):-Bist mir auch echt hammer wichtig geworden x3
Alle anderen-Und ich grüße alle, die mir Anregungen für meine Geschichte gebn, wobei die meistn das net wissn =)
...
 

Als ich das erste Mal nach ein paar Jahren wieder diesen Raum betrat, kamen alle Gefühle wieder hoch. Lange stand ich da, unbeweglich, und dachte über diese Zeit nach. Zum Glück war diesmal der Stand der Dinge anders. Ohne dass ich es bemerkte, berührte ich meine Narbe, die noch ein wenig zu spüren war. Dann rief mich jemand und ich löste mich aus meiner Starre…
 
Kapitel 1
 
Ich kam von der Arbeit und fuhr in die Garage. Die Bremsen quietschten.
Jetzt musste ich echt mal in die Werkstatt fahren, ob ich genug Geld hatte oder nicht. Ich parkte und lief hoch in die Wohnung. Im Briefkasten  war eine Abmahnung; ich sollte endlich Miete zahlen. Oben gab ich dem Radio einen Schubs, und es ging an. Wie fast alles in meiner Wohnung war es kaputt. Nur der PC, den ich erst einige Wochen hatte, war neu. Ich schaltete ihn an und ging in die Küche um was Essbares aus dem Kühlschrank zu fischen. Ich fand die Nudeln vom Vortag und stellte sie in die Mikrowelle. Ich ging ins Wohnzimmer, das auch gleichzeitig als Schlafzimmer diente. Mein Anti-Viren-Programm schlug Alarm. Schon wieder hatte ein Hacker sich bei mir eingehackt. Das war jetzt schon das siebte Mal, und jedes Mal wurden mir Dateien geklaut, oder gelöscht. Einmal wurde auch ein Foto auf meinen PC übertragen. Das Foto zeigte mich schlafend in meinem Bett. Seitdem war ich wachsam und schloss abends die Fenster. Ich zog das Netzwerkkabel und ging ins Bad. Unter der Dusche ließ ich abwechselnd kaltes und warmes Wasser über meine Haut laufen. Plötzlich hörte ich ein lautes Klicken. Ich lauschte. Vollkommene Stille. Als ich fertig war, zog ich mich an und ging ins Wohnzimmer. Ich erschrak total, denn da saß ein Mann auf dem Sofa und sah mich an. Er grinste. „Schön, dich mal in nah zu sehen!“ sagte er.
Dann nickte er, und ich spürte wie sich zwei Hände um meine Kehle schlossen. Auf einmal hielt mir jemand einen Wattebausch vor die Nase und ich atmete einen süßen Duft ein. Es war Betäubungsmittel, ich hatte Erfahrung damit gemacht. Ich fiel in die Tiefe...

Durch ständiges Rütteln wurde ich wach. Schnell bemerkte ich, dass ich gefesselt war. Ich schnappte nach Luft und atmete Benzingeruch ein. Langsam begriff ich, dass ich in einem Kofferraum lag. Vorne diskutierten 3 Männer, wie ich es mitbekam. Ich versuchte mich zu drehen, denn meine Lage wurde langsam unbequem, doch dabei stieß ich mit den Beinen an den Rücksitz und ich hörte wie vorne jemand sagte:"Sie ist wach. Lass uns ihr nochmal Betäubungsmittel geben!" Das Auto wurde langsamer und schließlich standen wir. Dann ging der Kofferraum auf und helles Tageslicht blendete mich. Blinzelnd öffnete ich die Augen, und sah wie 2 Männer mich rausholten. Der dritte hielt ein Wattebausch in der Hand und ließ etwas aus einer kleinen Flasche darauf tropfen. "Das reicht bis wir da sind." sagte er und hielt es mir vor die Nase. Langsam merkte ich wie es wirkte und sackte erneut ab ins Dunkle...